Rote Bete Gnocchi mit Roh marinierter Bete & Dillschaum

Rote Bete Gnocchi mit Roh marinierter Bete & Dillschaum 2018-01-03T15:39:40+00:00

Project Description

Angetan von der Idee mit Roher Roter Bete zu arbeiten, (Grüße gehen raus an Oliver von Cookin.eu) – bin ich auf den Gedankengang gekommen das ganze mit Gnocchis zu kombinieren. Durch die leichte Säure in der Marinade die ich durch etwas Trauben Essig gewonnen habe, gibt die rohe Rote Bete dem doch etwas schweren Kartoffelteig eine erfrischend erdige Note. Damit wir das ganze auch nicht direkt in Sauce ertränken, habe ich einen Schaum gewählt der mit einer dezenten Dill Note das ganze Gericht vollendet.

Doppelt gemoppelt: Die Rote Bete ist auch in den Gnocchis eingearbeitet. Einerseits spiegelt es wieder das die Rote Bete in diesem Gericht im Mittelpunkt stehen soll. „Was man sieht, das schmeckt man“ – Die originelle und für Gnocchis halt eher untypische Farbe springt einem gleich ins Auge und intensiviert den Geschmack.

Zugegebenermaßen habe ich vergessen Rote Bete Chips zu machen – Die einzige Sache die mir in diesem Gericht noch gefehlt hat. Etwas Crunch um die doch recht softe Struktur etwas aufzupeppen.

Wie auch immer… – ob als Hauptgang oder Zwischengang, diese Kombination ist sehr empfehlenswert.

Rote Bete und Dillschaum Rezept mit Bildern

Die Zutaten für die Rote Bete Gnocchi

Rote Bete Gnocci Teig Rezept mit Bildern

Für die Rote Bete Gnocchi

(2 Portionen)

85 g Rote Bete

115 g Mehlig kochende Kartoffeln

90g Mehl

1 Eigelb

1 TL Salz

1 Prise Cayenne Pfeffer

Für die roh marinierte Rote Bete

55 g Rote Bete

1 EL Trauben/Wein Essig (5,5% Säure)

1 TL Zucker

1 Prise Salz

Für den Dillschaum

75 ml Sahne

25 ml Milch

1/2 TL Soja Lecithin

Prise Salz

Der Ablauf

  1. Die Rote Bete für die Gnocchi abkochen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen. (12 g Salz auf 1 L Wasser ist ein super Verhältnis)
  2. Etwas Rote Bete (roh) raspeln und mit Essig, Zucker und Salz marinieren. In den Kühlschrank stellen.
  3. Sahne mit der Milch erwärmen und etwas salzen. Beiseite stellen.
  4. Etwas Dill hacken fein hacken.
  5. Die Kartoffeln abgießen und im selben Topf abdämpfen. In eine Schüssel geben und entweder mit einer Gabel zerdrücken oder durch eine Kartoffelpresse lassen. (Ich habe gerne noch ein paar Kartoffelstücke im Teig, deshalb bevorzuge ich Methode A)
  6. Die gekochte Rote Bete pellen und anschließend pürieren. Die Masse mit zu den Kartoffeln in die Schüssel geben.
  7. Nun ein Eigelb sowie das Mehl dazu sieben (bis auf ca. 20g) und das ganze zu einem Teig „verrühren“ ggf. etwas nachwürzen.
  8. Nebenbei etwas Salzwasser zum Kochen bringen. Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen und etwas Teig darauf geben. Mit Mehl bestäuben und mit den Händen dünne Teigrollen forme. Mit einem Messer oder einer Teigkarte typische Gnocchis abstechen. (Wer speziell ein Brett dafür hat, kann das natürlich auch nutzen)
  9. Kurz abkochen bis sie an der Oberfläche schwimmen. In einer Pfanne mit etwas Butter anschwenken.
  10. Den Dill in die warme Sahne/Milch Mischung geben und mit etwas Lecithin aufschäumen.
  11. Anrichten und genießen!

Hinterlasse ein Kommentar

CommunityNews

Und ein kostenloses E-books mit genialen Koch Tricks
1. Monatliche News - Kein Spam!
2. Tolle Angebote, Geschenke & mehr!
3. 100% kostenlos und jederzeit abmeldbar!
Ja, ich bin dabei!
Ebook Cover 10 Tipps
close-link
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz